Objektive

 

AF-S DX NIKKOR 10–24 mm 1:3,5–4,5G ED

(DX) Mein Standardobjektiv für die Zeitrafferaufnahmen und Landschaftsfotos. Für Crop-Nikons ist es die erste Wahl im Super-Weitwinkelbereich.

files/fotos/ausruestung/nikon_af10-24.png

Sigma AF 10-20mm F4,0-5,6 EX DC / HSM

(DX) War lange mein Standardobjektiv für Landschaftsaufnahmen - bis ich mir dann das entsprechende Nikon geleistet habe. Jetzt verwende ich es immer noch gerne, wenn ich zwei Zeitraffer gleichzeitig mache.

files/fotos/ausruestung/10-20mm_F4-5.6_EX_DC_f_e832cf7814.jpg

Samyang 12mm f2.8 ED AS NCS Fisheye Nikon AE

(FX) Im Januar 2017 ersetzte dieses Objektiv ein Walimex 14mm f/2.8 Objektiv, das ich als günstige Wahl für ein Superweitwinkel für meine Vollformat Nikon D810 gebraucht hatte. Zwar war ich mit diesem auch zufrieden, aber das 12mm ist um einiges schärfer und das auch bis in den Rand hinein. Der Umstieg hat sich gelohnt.

files/fotos/ausruestung/walimexpro14mm.jpg

SIGMA AF 3,5-4,5 19-35mm

(FX) Älteres gebrauchtes Objektiv, das ich in der Bucht ersteigert habe. Sehr scharf und für Vollformat geeignet. Schließt die Lücke zwischen den 14mm Objextiv und dem Standardzoom.

 

SIGMA AF 1,4 20mm DG Art

(FX) Lange habe ich auf so ein lichtstarkes Weitwinkel gewartet. Ideal für Nachtfotografie. Ist eine wirklich solide Linse. Das merkt man auch am Gewicht. Aber die Bildqualität und die offene Blende sind der Mühe beim Schleppen wert!

Nikon AF-S NIKKOR 24-120mm 1:3,5-5,6G ED VR

(FX) Beim 28-80mm Objektiv fehlen mir oftmals vorne und hinten ein wenig Brennweite. Dieses anfang 2017 gebraucht in der Bucht ersteigerte Teil gilt als sehr scharf und soll mir dort helfen. Erster Eindruck ist sehr gut.

Nikon 24-120mm

Tokina AF AT-X Pro 2,8 28-80mm SD aspherical

(FX) Kurzfristiger Ersatz für mein Nikon Standardzoom, nachdem dieses bei einem Fönsturm beschädigt wurde. Robustes, fast ein Kilo schweres Teil mit großer Offenblende.

files/fotos/ausruestung/tokina_28-80mm.jpg

Nikon AF Nikkor 28-80mm f/3,3-5,6 G

(FX) Nicht so offenblendig wie das große schwere Tokina, aber sehr, sehr scharf und vor allem nicht so streu- und gegenlichtanfällig. Wirkt zwar wie ein billiges Plastikteil, aber so ist es halt auch schön klein und leicht. Und günstig in der Bucht zu erhalten. War ein Tipp von Ken Rockwell. Seine Objektivtests kann ich nur empfehlen -> kenrockwell.com

nion 28-80mm

Sigma AF 5,6-6,3 50-500mm

(FX) Für die Tierfotografie mußte eine längere Brennweite her, so ersetzte dieses hier mein altes Sigma 70-300mm. Trotz des hohen Gewichts ist es schnell mein Standard-Objektiv geworden. Die Bildqualität ist gut und dank des weiten Brennweitenbereichs ist es vielseitig einsetzbar. Nach dem Kauf des Nikon 200-500mm im März 2016 ist es aber nur noch selten im Einsatz.

files/fotos/ausruestung/50-500mm_F4-6_3_EX_DG_OS_HSM_f_pf_01_cbd7b6a183.jpg

Nikon AF 2,8 80-200mm

(FX) Geht es darum ein Motiv freizustellen, greife ich gerne auf dieses ältere Modell, das ich gebraucht in der Bucht ersteigert habe, zurück. Gerne verwende ich es auch mit Zwischenring im Makrobereich.

files/fotos/ausruestung/nikon80-200.JPG

Tamron AF 2,8 90mm Makro

(FX) Die knackscharfe Legende unter den Makro-Objektiven. Und das zu einem durchaus erschwinglichen Preis.
Ich nutze es gerne auch in Kombination mit Zwischenringen und Vorsatzachromat.

files/fotos/ausruestung/tamron90mm.jpg

Sigma AF 4 100-300mm APO EX

(FX) Gute Kommentare von anderen Usern haben mich bewogen, dieses Tele-Zoom als Ergänzung zu besorgen, weil ich das etwas altersschwache Sigma 50-500 durch das neue hochgelobte Nikon 200-500mm ersetzen will und daher etwas für den kürzeren Brennweitenbereich wollte. 

Nikon AF-S Nikkor 5,6 200-500mm ED VR

(FX) Im März 2016 hab ich das altersschwache Sigma 50-500mm ersetzt. Dabei habe ich mich gegen die Konkurrenz von Sigma bzw Tamron 150-600mm und die 100mm mehr Endbrennweite entschieden. Die durchgehende Offenblende von 5,6 und die von allen Testern bestätigte höhere Schärfe haben mich das Nikon wählen lassen. Und es ist wirklich eine gute Wahl. 

nikon 200-500mm

Sigma AF 4 300mm APO Tele Macro

(FX) Für Makroaufnahmen von Insekten mit größerer Fluchtdistanz hab ich als Ergänzung zum 90mm von Tamron dieses Sigma aus der Bucht besorgt. Schöne Schärfe.