Dem unsicheren Wetter geschuldet, sollte es nur ein kleiner Foto-Ausflug in den Gaisbachtobel werden. Aber beim Weg hinauf musste ich feststellen, dass die Sonne schon zu stark in die Schluch hineinschien. Richtiges Fotografieren war also kaum möglich. Also musste ich etwas Zeit rumbringen, damit beim Abstieg dann bessere Bedingungen herrschen konnten...


Also hab ich mich dann doch entschieden, weiter hinauf zu wandern. So ging es dann doch bis hinauf zum Unteren Gaisalpsee auch wenn die umliegenden Gipfel (Nebelhorn, Rubihorn etc.) fast ständig in den Wolken waren.

Nach einer Stunde Rast drängte dann doch der beginnende Regen zum Aufbruch. Das erste Stück des Abstieges regnete es dann richtig. So musste ich dann schweren Herzens die Knabenkräuter passieren, ohne sie zu fotografieren. Im Tobel konnte aber nicht mehr anderst: bei jetzt besseren Bedingungen konnte ich dann doch noch ausgiebig das Wasser ablichten;-)